Auszeichnung für die Essener neomatt GmbH in Helsinki

Drei Tage lang präsentierte die Bildungsorganisation HundrED auf einer internationalen Gala die 100 innovativsten pädagogischen Digitalisierungsprojekte der Welt, darunter auch ein Projekt mit dem in diesem Jahr bereits mehrfach prämierten Lernmanagementsystem (LMS) next:classroom der Essener neomatt GmbH. Dabei wurde die innovative pädagogische Neuausrichtung einer Schweizer Berufsschule, die das Essener LMS als Kern ihres neuen digitalen Lernkonzepts verwendet, in der finnischen Hauptstadt ausgezeichnet.

Das schweizerische Bildungszentrum Limmattal ZH fasste seinen selbstgesteuerten Lernansatz mit digitalen Lernwelten unter dem Brand n47e8 zu einem Gesamtkonzept zusammen, das auch analoge Raumkonzepte in einem neuartigen Mix mit virtuellen 360°-Panoramawelten zu vereinen weiß. So wird das Schulhaus zum Lerncampus, auf dem die Lernenden selbstverantwortlich die Themengebiete ihrer Ausbildung erforschen und dabei eigene Mobilgeräte nutzen (BYOD).

Die Auszeichnung dieses Projekts, das die neomatt-Entwicklung next:classroom nutzt, als eines der weltweit innovativsten pädagogischen Projekte führt den Erfolgskurs des Lern-Management-Systems weiter fort: Erst im Januar 2019 gab’s für die Essener Entwickler den eLearning Award 2019 in der Kategorie 360°-Lernwelten. Dieser Erfolg zeigt erneut, wie stark die Potenziale der digitalen Unternehmen in Essen und Umgebung sind.

Weitergehende Informationen:

https://youtu.be/0aGwA5gxhzo

https://neomatt.de/blog/hundred2019

Foto: Die Rolle der Virtual Reality (VR) wird auch in der Aus- und Weiterbildung zukünftig eine stärkere Rolle einnehmen und zu einem wichtigen Baustein von E-Learning-Konzepten gehören.

Bildnachweis (Montage): Pixabay (2), Adobe Stock (1)