FAQ2018-05-07T14:32:56+00:00

FAQ rund um den Digitalen Pott

Der Digitale Pott bietet für Unternehmen, die Informationen oder Beratung zu Themen der Digitalisierung suchen, folgende Angebote:

Der Digitale Pott bietet für neue Essener Unternehmen der Digitalwirtschaft folgende Angebote:

Wenn Sie als langjährig etabliertes Unternehmen der Digitalwirtschaft Fragen aus dem Digitalen Pott beantworten möchten, kontaktieren Sie uns gerne, um in die Verteiler aufgenommen zu werden: info@digitalerpott.de

Die Angebote im Digitalen Pott sind in der Regel kostenfrei. Sofern eine Gebühr erhoben wird, dann wird explizit darauf hingewiesen. Unsere Startangebote sind kostenfrei.

Der Digitale Pott ist Teil des Camp.Essen. Die Projektträgerschaft für das Camp.Essen und für den Digitalen Pott liegt bei der EWG, Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Der Digitale Pott wird federführend von Kirsten Pieper als Projektleiterin (Camp.Essen) betreut. Unterstützt wird sie dabei von Susanne Hegemann (networker NRW e.V.) und Adrian Wojtynek (Camp.Essen).

Kirsten Pieper
kirsten.pieper@camp-essen.de

Susanne Hegemann
susanne.hegemann@networker.nrw

und

Adrian Wojtynek
adrian.wojtynek@camp-essen.de

stehen jederzeit gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Sie sind ein neues Unternehmen der Digitalwirtschaft und möchten Fragen zu digitalen Themen beantworten oder sich im Digitalen Pott präsentieren? Kontaktieren Sie uns direkt für ein erstes Kennenlernen und nähere Informationen: info@digitalerpott.de

Sie können selbstverständlich auch gerne als Unternehmen aus einer anderen Ruhrgebiets-Stadt Ihre Frage in den Digitalen Pott stellen.

Sie haben noch weitere offene Fragen? Schreiben Sie uns gerne: info@digitalerpott.de