Nachschlagewerk „750 Impulse“: E-Commerce Best Practice aus aller Welt

 

Mit dem neuen Kompendium „750 Impulse: E‐Commerce Best Practice“ liefern die Autoren Tim Böker, Sebastian Bomm und Marcus Diekmann erstmals einen Überblick über die besten Funktionen und Services von Online‐Shops aus aller Welt.

Wie inspiriere ich Kunden im Online‐Shop? Wie führe ich meinen Kunden? Wie sieht eine gute Online‐ Beratung aus? Und wie verknüpfe ich meine Kanäle kundenorientiert? Wer heute seinen Online‐Shop optimieren will, muss schnell und flexibel sein und dabei auch noch innovativ und effizient. Egal ob Startseite, Produktinszenierung, Pricing, Landing Pages, Bezahl‐ und Kundenbindungselemente ‐ jeden Tag aufs Neue setzen die Vorreiter der Branche neue Benchmarks, denen der Rest des digitalen Handels dann hinterher japst.

Weil nicht jeder Händler das Rad auf eigene Faust neu erfinden muss, haben sich die Experten für User‐ Experience‐Design, Tim Böker, Sebastian Bomm und Marcus Diekmann bei weltweiten Online‐Shops auf die Suche gemacht nach Shop‐Elementen, von denen sich andere Online‐Händler in Sachen Online‐Beratung, Kanalverknüpfung, Kundenführung, Produktinszenierung, Branding, Inspiration, Sales Promotion, Services und Mobile inspirieren lassen können.

Herausgekommen ist ein fast 400 Seiten starkes Kompendium, das zu den oben genannten Bereichen insgesamt 750 Features auflistet. Online‐Händler erhalten mit dem Buch „750 Impulse ‐ E‐Commerce Best Practice“ ein bislang einzigartiges Nachschlagewerk über verfügbare Features und Services im E‐Commerce, bekommen ein Gefühl, in welche Richtung sich Shop‐Designs und Funktionen weltweit entwickeln und können sich die Tipps herausziehen, die sie in ihrem eigenen Geschäft und Shop sinnvoll einbinden können.

Der Relaunch ist tot

„Die Zeit der großen Relaunches, bei denen der Shop einmal rundum erneuert wird, ist vorbei“, konstatieren Tim Böker und Sebastian Bomm, Gründer der auf Customer Experience Design fokussierten Agentur Kommerz, die in diesem Jahr von der Jury des renommierten „Shop Usability Awards“ zur „Agentur des Jahres 2018“ gewählt wurde. „Inzwischen ist jeder Tag Relaunch‐Tag. Große Player wie Amazon, Zalando oder About you verändern täglich Elemente im Shop und loten deren Einfluss auf den Geschäftserfolg aus. Sie haben große Ziele vor Augen, den Weg dorthin aber gehen sie mit einer Vielzahl kleiner Veränderungen.“

Ihre These bestätigt auch Marcus Diekmann, der in seiner Zeit als Director Multichannel bei Beter Bed mit dem Online‐Shop für Matratzen Concord alle wichtigen E‐Commerce‐Preise im deutschsprachigen Raum abräumte. „Unsere Erfahrung zeigt: Der richtige Weg ist, nur noch in Shop‐Elementen zu denken. Dieses Buch soll dabei helfen, Blaupausen für die einzelnen Elemente im Markt zu finden und sich an ihnen zu orientieren.“ Dabei fördere es das innovative Denken, sich nicht nur in der eigenen Branche umzusehen, sondern gezielt auch branchenfremde Lösungen auf Element‐Ebene zu suchen.

Das Buch „750 Impulse – E‐Commerce Best Practice“ ist ab sofort auf Amazon zum Preis von 19,95 Euro zu beziehen. Die ISBN lautet: 978‐3‐00‐058920‐1.

Fünf Quick‐Wins für bessere Online‐Shops

  1. Denken Sie auch in Brainstorming‐Meetings in kleinen Schritten: Überlegen Sie sich nicht, wie man den Online‐Shop optimieren kann, sondern beispielsweise nur die Produkt‐Detailseite.
  2. Definieren Sie ein Fernziel, aber sehen Sie die Entwicklung Ihres Shops als dynamischen, interaktiven Prozess, der Sie schrittweise von einer guten zu einer besseren bis hin zur bestmöglichen Performance führen soll.
  3. Machen Sie sich bewusst: Heute weiß keiner mehr, wie der Kunde tickt und welche Erwartungen er morgen haben wird. Testen und Messen siegt über Bauchgefühl und Highest Paid Opinion
  4. Lernen Sie von Chinesen und Amerikanern: Besonders bei der Ansprache junger und mobiler Nutzer sind diese Märkte deutlich weiter entwickelt als die unsrigen
  5. Wer „Mobile First“ denkt, ist von gestern: Führende Shops werden heute zuerst für das Smartphone konzipiert, die Versionen für den stationären PC, Laptop oder Tablet folgen.

Die Autoren: Tim Böker und Sebastian Bomm sind Gründer und geschäftsführende Gesellschafter der User Experience Beratung KOMMERZ aus Essen. Marcus Diekmann ist Chief Digital Officer bei der niederländischen Accell Group.