Über uns2018-04-25T19:01:10+00:00

Über uns

Was ist der Digitale Pott?

Der Digitale Pott ist unsere Essener Plattform zur Vernetzung des Mittelstands und der (neuen) digitalen Unternehmen.

Er ist zugleich die Plattform für die Entwicklung einer Essener Community rund um die Themen der Digitalisierung und der Digitalen Transformation. Wir fokussieren auf die erfolgreiche Umsetzung von Digitalisierungsprojekten.

Der Digitale Pott ist Ansprechpartner für Handwerksbetriebe und Unternehmen zu vielen Themen der Digitalisierung. Dabei stehen im Fokus:

  • die Vermittlung von individuell ausgewählten Experten
  • die Vorstellung von (neuen) Unternehmen der Essener Digitalwirtschaft und
  • inspirierende Erfolgsgeschichten

Ihre Ansprechpartnerin rund um alle Fragen zum Digitalen Pott:
Kirsten Pieper (Projektleiterin)

Team: Susanne Hegemann, Adrian Wojtynek

Angebote und Ziele des Digitalen Potts

Die Angebote des Digitalen Potts weisen in zwei Richtungen:

1. Der Digitale Pott bietet für Unternehmen und Betriebe, die Informationen oder Beratung zu Themen der Digitalisierung suchen, folgende Angebote:

  • Vermittlung an digitale Experten zu expliziten Fragestellungen
  • Inspirationen durch Erfolgsgeschichten anderer Unternehmer im Prozess der Digitalisierung
  • Überblick und Informationen zu (neuen) Unternehmen der Digitalwirtschaft in Essen

2. Der Digitale Pott bietet für neue Essener Unternehmen der Digitalwirtschaft folgende Angebote:

  • Kontakt-Vermittlung an informations- oder ratsuchende Unternehmen
  • Präsentation des Unternehmensprofils in der Kategorie „Experten vor Ort“
  • Berichterstattung über eigene bereits realisierte Digitalisierungs-Projekte für andere Unternehmen, veröffentlicht in der Kategorie „Erfolgsgeschichten“

Die Ziele des Digitalen Potts sind, mit regionalem Fokus auf den Standort Essen,

  • die Förderung neuer digitaler Unternehmen und ihrer Angebote und
  • die Förderung der Entwicklung und Umsetzung digitaler Maßnahmen oder Projekte im Mittelstand.

Dabei verhält sich der Digitale Pott stets anbieterneutral. Die Angebote sind unverbindlich und niederschwellig, um unkompliziert und schnell arbeiten zu können, statt neue Hürden aufzubauen.

Wie ist der Digitale Pott entstanden?

Der Digitale Pott wurde von der Interessengemeinschaft Essener Wirtschaft IEW, der EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH und dem Camp.Essen initiiert, um ein greifbares Angebot für Digitalisierungsfragen und -angebote in Essen zu schaffen.

So sollen Lösungen für den Handwerker, der seine Terminkoordinierung künftig über eine App abwickeln möchte, ebenso vermittelt werden wie professionelle Unterstützung, wenn ein Unternehmer seine Homepage zeitgemäß aufstellen, die Lagerhaltung modernisieren oder die Buchhaltung vereinfachen möchte – um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Der Digitale Pott ist Teil des Camp.Essen. Die Projektträgerschaft für das Camp.Essen und für den Digitalen Pott liegt bei der EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH.

Das Team des Digitalen Potts

Der Digitale Pott wird federführend von Kirsten Pieper als Projektleiterin (Camp.Essen) aufgebaut und betreut. Unterstützt wird sie dabei von zwei weiteren festen Akteuren: Susanne Hegemann (networker NRW e. V.) und Adrian Wojtynek (Camp.Essen). Unser Expertenteam steht Ihnen bei allen Fragen rund um den Digitalen Pott gerne zur Verfügung.

Ergänzt wird das Team durch Michael Houben (metamorphose.ruhr), der den Digitalen Pott redaktionell z. B. mit Interviews und Berichten begleitet, und der Werbeagentur punktbar.